Hinweis: Das Amtsgericht Neuruppin hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

AG Neuruppin

landesweit

Ausbildung und Beruf

Datenschutzhinweise

Such-Hilfe | Sitemap | Impressum |

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

So erreichen Sie uns:

Amtsgericht Neuruppin
Karl-Marx-Str. 18a
16816 Neuruppin

Postanschrift:
Amtsgericht Neuruppin
Postfach 1352
16802 Neuruppin

Telefonzentrale
03391-395-0

Fax
03391 - 2832 (Rechtssachen)
03391 - 395 - 402 (Verwaltung)

Zeugenbetreuer beim Amtsgericht Neuruppin

Frau Maneke
Vertreter: Frau Schlenker

Die Zeugenbetreuer erteilen keine Rechtsberatung.


Informationen für Menschen mit Behinderung

Links und rechts neben dem Gebäude des Amtsgerichts (Schinkelstraße bzw. Virchowstraße) befinden sich Parkplätze. In den Parkbuchten der Schinkelstraße ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung eingerichtet.

Den barrierefreien Zugang zum Amtsgericht Neuruppin finden Sie auf der linken Gebäudeseite (Schinkelstraße) direkt gegenüberliegend des Behindertenparkplatzes. Über eine Schräge gelangen Sie zu einer Tür. Die Sprechanlage, mit der Sie durch das Betätigen der Klingel Kontakt zur Wachtmeisterei aufnehmen können, befindet sich neben der Tür rechts an der Wand. Die Tür wird durch die Wachtmeister geöffnet. Bitte warten Sie an der Klingelanlage auf die Türöffnung.

Sie befinden sich jetzt in der Ebene A des Amtsgerichts. Die höher gelegenen Ebenen des Erdgeschosses sowie des 1. und 2. Obergeschosses können Sie barrierefrei über den Aufzug erreichen. Das Behinderten-WC befindet sich im Erdgeschoss, wenige Meter rechts neben dem Aufzug.

Ansprechperson/en für Menschen mit Behinderung

Frau Maneke Vertreter: Frau Schlenker 
Menschen mit Behinderung stehen die vorgenannten Ansprechpersonen für Auskünfte zur Verfügung. Sie können erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem können sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden.

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor dem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

Die Ansprechpersonen für Menschen mit Behinderung erteilen keine Rechtsberatung.